?

Log in

mokelchen
17 July 2010 @ 02:58 am
Ich habe keine ahnung mehr ob ich neben all meinen anderen gejammer erwähnt hatte, das ich Rücken habe.
Zumindest fass ich das jetzt einfach mal so kurz es geht zusammen...

13.07.2010
So... wer et noch nich mitbekommen hat, die Katze hat Rücken.
Nun isset auch offiziell... ich hab Rücken!!!
Beginnender Bandscheibenvorfall der Lendenwirbel mit Beckenfehlstellung und beginnender Bandscheibenvorfall der Halswirbel, die aber weniger scheisse aussehen, als meine Lendenwirbel.

Heute schön beim Orthopäden gewesen. Prof. DR. Med. Wohlgemuth... toller Arzt, kann ich nur empfehlen, ein echt liebes Bärchen.
Eigenetlich sollte ich heute schon dort mein MRT Bekommen, aber die Röhre hat bei der Thermik wohl den Geist aufgegeben, da war/ist irgendwas defekt, also wurde ich aus allen Perspektiven geröntgt.
Eine Stunde hat der gute Mann sich mir gewidtmet und dann festgestellt, das ich 2 beginnende Bandscheibenvorfälle habe, die man aber mit konsequenter Therapie wieder hinkriegt, sodass es nicht zum richtigen Bandscheibenvorfall kommt.
Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen...
Ich brauche immer noch ein MRT was ich hoffendlich diese Woche im Jüdischen KH kriege, dann brauch ich noch sehr dringend ein EMG und NLG vom Neurologen um ausschließen zu können oder zu sehen ob schon (oder eben noch nicht) die Nerven beschädigt sind.

Als erstes bekam ich eine Rückenorthese verschrieben, die ich mir auch gleich unten im Sani Shop besorgte... Klasse... ein Bauchweg-Gürtel mit Hohlkreuzbremse und das bei dem Wetter... ich MUSS sie tragen.
Dann muss ich diese Woche noch Physio Termine klarmachen. Manuelle Physio und Gymnatik-Physio an Geräten.

Morgen bekomm ich dann meine erste Rückenspritze... ich werde also nicht mehr gequaddelt... ne das ding wird mir genau zwischen die Wirbel gejagt (oh wie ich mich freu...)
Mittwoch krieg ich dann noch mein Reizstromgerät für zu Hause (da freu ich mich auch schon total drauf).
Und wenn ich ganz viel Glück habe, schreibt er mich noch 3 Wochen krank (ich glaub dann is meine Kündigung sicher), aber wenn ich wirklich glück habe kann ich ihn belabern, das er es nicht tut, mir ein Athest ausstellt, dass ich nix heben darf und mehr Pausen oder ne Stehhilfe brauche und kann dann im Urlaub meine Therapie voll auskosten.

Was bringt mir ein Gesunder Rücken, wenn ich dann keinen Job mehr habe?!
Und nach ende meiner Krankschrift sinds ja nur 4 Wochen bis Urlaub, und irgendwie muss mein Marktleiter meine Schichten auf Früh setzen, damit ich danach noch zur Physio kann.

Zumindest hab ich wirklich glück, dass ich dank Vitamin B. meiner Ärztin und nem Verhinderten Patienten nun ein Patient von einer der besten Orthopäden und Unfallchirurgen Berlins bin. (und das dit Orthopädie Zentrum klimatisiert ist!)
------------------
16.07.2010

Es ist schlimmer als Vermutet. Das MRT kommt erst Monatg, genauso wie der Neurologe und enddiagnostig vom Orthopäden.
Zwischendiagnostig von meiner Ärztin ergab aber...
Ich habe eine mittelschwere Skoliose (schaut bei Wiki), 2 Bandscheibenvorfälle der LWS und HWS und eine Rippenablösung (wie geht das? Kommt noch)
Bin Arbeitsunfähig auf unbestimmte Zeit, darf dienstag zum MDK (nach 20 Tagen, das ist Rekord, mein Arbeitgeber will mich wohl loswerden).
Habe mein Röntgenbild eingescannt und in das PSO Forum gestellt und von den Usern dort zu erfahren ob ich sogar eine beginnende PSA Habe (Psoriasis arthritis).
Die Userin Fuchs, ist sehr erfahren und selber Therapeutin und sie sagte zu meiner Aufnahme folgendes...
"oh je, was sehen meine müden Augen. Ich fang mal an den ISG an, das sind die Kreuz-Darmbeingelenke, li und re als längliche Linie am Kreuzbein zu erkennen. Da sind beginnende kleine Verkalkungen oberhalb, da war also mal ne Entzündung. Die Verkalkung erkennst du, da das Gelenk nicht durchgängig einsehbar ist.
An der LWS bekommst du einige Ausziehungen, an denen sich bereits kleine Anbauten bilden. Und die Rippen rechts: die Eine oberhalb - gegenüber den "R", ist am Bindegewebigen Übergang abgerissen und hängt nur noch am seidenen Faden. Die Rippe darunter will mitspielen.""
Sie hat den verdacht auf PSA somit bestätigt, nun darf ich mir nen guten Rheumadoc suchen, der sich auf den Gebiet auskennt, weil wenn ich PSA habe, ist vorbei... dann liege ich irgendwann unter dem Messer, brauch abstandshalter, oder gar Wirbelversteifungen. Wenn die Rippe weiter wandert oder abreißt, muss diese mit Drähten und Schrauben wieder an den Wirbel fixiert werden, es droht beim Abriss Lebensgefahr, da die Rippe in die Organe stecken könnte.

Toll oder?
Das einzige positive, ist mein Physio-Therapeut... McSexy...
Scheisse ist der süss, und er riecht so gut.
Bei der ersten Sitzung war er irgendwie nervös und hat mir sein halbes Leben erzählt, während er meine Wirbel entblockte.
Vorhin hatte ich dannmeine 2te Sitzung. Eigentlich stand da an, Gymnastik an Geräten und 20min Wirkelentblocken...
Bekommen habe ich eine einstündige komplett Rückenmassage... allein (war sonst niemand da) und der Junge hat flinke finger, denn ehe ich mich versah war mein Bikini offen und weg O.o... massieren kann er echt göttlich und ich musste mich ganz schön zusammennehmen.
Auch frage ich mich ob die "Busenstreifer" absicht oder zufall waren.
Zumindest sagte mein Physiohasi, nachdem er meinte ich soll das shirt wegmachen, er macht jetzt den kompletten Rücken, folgenen Satz "ich muss auch mal Mensch sein dürfen.." das war auf sich bezogen... ich dachte nur noch "na holla... wat kommt denn jetzt?"

Und jetzt wirds richtig interessant bezüglich des Physio-Hasis... ich habe Dienstag um 18.30uhr meinen Termin... die Praxis hat aber eigentlich nur bis 18uhr auf... d.h. wenn ich nicht völlig hinterm Mond lebe, sind er und ich da gaaaaaaaaaaaanz alleine und die Tür zu.
Und jaaaaaaaaaaa er ist echt süss und eigentlich hatte ich ja die schnauze voll von Männern, aber dieser Bursche... Holla die Waldfee.
Geht da was? Ich würde ja nicht nein sagen, mal ganz davon angesehen das es auch noch höchst praktisch wäre ein persönliches Physio-Hasi zu haben wo ich nicht zuzahlen muss ;)

Ich habe in den letzten 20 Tagen gute 200€ für all den Ärztekram bezahlt, weil ich für jeden scheiss zuzahlen muss. Alleine meine ersten 6 Physio Anwendungen kosten mich 43€ und 3x6 bekomm ich mindestens...
Eigentlich möchte ich es machen wie die Tiere... zurückziehen zum sterben...die schmerzen machen mich fertig... hab schon 4kilo angenommen, ich fress nen Berg an Tabletten täglich, krieg noch mehrere Sakral Infiltrationen die sehr schmerzhaft sind. Die Sorgen, die Angst... vor meinem Innerenauge seh ich mich schon in ein Paar Jahren als Krüppel im Rolli.
Ich weiß nicht ob ich wieder Arbeiten kann... ich hab keine Invalidenversicherung abgeschlossen, was passiert dann mit mir?
Ich bin doch nichtmal 30!
Ich kann doch nicht schon so kaputt sein?
Und warum in alles in der Welt krieg ich alles schlechte?
Was verdammt noch mal hab ich denn getan?

Warum ich noch nicht mit nem Messer in die Badewanne gegangen bin ist... EVA MARKVOORT... sie hatte CF und starb daran, hat aber trotzdem niemals aufgeben, egal wie groß die schmerzen waren, egal wie frustrierend die Untersuchungen waren... die war tapfer bis zum Ende, und ich muss mir ein Gottverdammtes Bespiel daran nehmen... ich muss einfach...

Stay tuned
 
 
mokelchen
13 July 2010 @ 01:45 am
So... wer et noch nich mitbekommen hat, die Katze hat Rücken.
Nun isset auch offiziell... ich hab Rücken!!!
Beginnender Bandscheibenvorfall der Lendenwirbel mit Beckenfehlstellung und Beginnender Bandscheibenvorfall der Halswirbel, die aber weniger scheisse aussehen, als meine Lendenwirbel.

Heute schön beim Orthopäden gewesen. Prof. DR. Med. Wohlgemuth... toller Arzt, kann ich nur empfehlen, ein echt liebes Bärchen.
Eigenetlich sollte ich heute schon dort mein MRT Bekommen, aber die Röhre hat bei der Thermik wohl den Geist aufgegeben, da war/ist irgendwas defekt, also wurde ich aus allen Perspektiven geröntgt.
Eine Stunde hat der gute Mann sich mir gewidtmet und dann festgestellt, das ich 2 beginnende Bandscheibenvorfälle habe, die man aber mit konsequenter Therapie wieder hinkriegt, sodass es nicht zum richtigen Bandscheibenvorfall kommt.
Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen...
Ich brauche immer noch ein MRT was ich hoffendlich diese Woche im Jüdischen KH kriege, dann brauch ich noch sehr dringend ein EMG und NLG vom Neurologen um ausschließen zu können oder zu sehen ob schon (oder eben noch nicht) die Nerven beschädigt sind.

Als erstes bekam ich eine Rückenorthese verschrieben, die ich mir auch gleich unten im Sani Shop besorgte... Klasse... ein Bauchweg-Gürtel mit Hohlkreuzbremse und das bei dem Wetter... ich MUSS sie tragen.
Dann muss ich diese Woche noch Physio Termine klarmachen. Manuelle Physio und Gymnatik-Physio an Geräten.

Morgen bekomm ich dann meine erste Rückenspritze... ich werde also nicht mehr gequaddelt... ne das ding wird mir genau zwischen die Wirbel gejagt (oh wie ich mich freu...)
Mittwoch krieg ich dann noch mein Reizstromgerät für zu Hause (da freu ich mich auch schon total drauf).
Und wenn ich ganz viel Glück habe, schreibt er mich noch 3 Wochen krank (ich glaub dann is meine Kündigung sicher), aber wenn ich wirklich glück habe kann ich ihn belabern, das er es nicht tut, mir ein Athest ausstellt, dass ich nix heben darf und mehr Pausen oder ne Stehhilfe brauche und kann dann im Urlaub meine Therapie voll auskosten.

Was bringt mir ein Gesunder Rücken, wenn ich dann keinen Job mehr habe?!
Und nach ende meiner Krankschrieft sinds ja nur 4 Wochen bis Urlaub, und irgendwie muss  mein Marktleiter meine Schichten auf Früh setzten, damit ich danach noch zur Physio kann.

Zumindest hab ich wirklich glück, dass ich dank Vitamin B. meiner Ärztin und nem Verhinderten Patienten nun ein Patient von einer der besten Orthopäden und Unfallchirurgen Berlins bin. (und das dit Orthopädie Zentrum klimatisiert ist!)

Über den weiteren Verlauf werde ich berichten...
-------------------------------------

So das waren die offiziellen Meldungen bezüglich meines Rückens
und sonst?
Naja es ist zu warm, ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt schlafe oder nur hin und her rolle mit geschlossenen Augen.
Bei über 30grad im Zimmer und null Kühlung ist das auch nicht verwunderlich... draußen isses auch pupe warm und es weht kein Lüftchen in Berlin. Das Gewitter ist heute auch vorbei gezogen... mehr als ein paar Blitze und grummeln war nicht.

Und ja das leidige Thema... Jonas ist immer noch in meinen Gedanken... nicht speziell, er ist einfach da und es ärgert mich immer wieder aufs neue, die letzten Zeilen von ihm "Ich hoffe das bei uns noch etwas restnähe bleibt"... ein Witz... wenn das seine definition davon ist sich nicht zu melden, auf nix zu reagieren, weder auf seine Sachen die ich ihn nach und nach zurück sende, noch sonst irgendwas...  echt klasse.
Jeden Tag werde ich aufs neue belehrt darüber wie sehr ich mich anscheinend in diesen Menschen täuschte... ist echt bitter.

Zu meiner Schuppenflechte... ich bin immer noch auf dem weg der Besserung.
Ich habe nicht mehr diese riesigen, ich nenns mal ganz bäääh " Krusten" auf dem Kopf, sondern es ist nur noch eine normale Schuppung die sich täglich bessert. Ich nehme den Essig nicht mehr Pur, sondern nur noch 1:3 mit Wasser verdünnt als Spühlung die dann im Haar bleibt. Wenigstens ein Erfolgserlebnis.

Oh hoooooooo... wie ich gerade sehe nähert sich noch ein Gewitter... na hoffendlich bringt wenigstens dies Regen...
Das erste war um 22uhr, Kühlte die Luft aber nur von 35° auf 32°... gegen halb 12 warens dann 25° und jetzt um 1.43uhr (NACHTS!) haben wir schon wieder 29°c... seltsam aber ist so,,, egal sind immer noch 10°c zu warm zum schlafen.
Trotzdem werd ich jetzt mal richtung Bett wechseln und so tun als ob, da ich um 10uhr ja meine Spritze abholen muss.

Bis die Tage
 
 
Current Location: Backofen
 
 
mokelchen
10 July 2010 @ 02:30 pm
Ha ich habs endlich... ich haaaaaaabs eeeeeeeendlich...
Eigentlich hat iridie mich wieder dran erinnert, unterbewusst, als ich ihr bei meinem letzten Post antwortete, das ich nun wirklich alles durch habe an Mitteln, außer... APFELESSIG!

Ok... Apfelessig kann eine Schuppenflechte nicht heilen, zumindest nicht für immer, aber es nimmt einen die Syntome, das Schuppen, den Juckreiz und wenn mans gut macht, sogar schon ab der ersten Anwendung.
Die Säure im Apfelessig löst die Schuppen und Verhornung.
Wenn man Psoriasis an Armen, Beinen etc hat, reicht es einen Wattebausch mit dem Essig zu tränken und auf die Betroffenen Stellen zu reiben, man kann auch einen Lappen tränken und ihn auf größere Stellen legen und einwirken lassen... mach 10-20min einfach abwaschen und täglich wiederholen.

Bei Psoriasis auf der Kopfhaut, den Apfelessig pur auf das vorher angefeuchtete Haar/Kopfhaut geben (Immer dran denken, erst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das ungeheure)...
Menge nach bedarf, wichtig ist, das man alle Stellen damit gut tränkt. Ich nehme eine halbe Flasche... danach wickel ich mir die Tropfnassen Haare in ein Handtuch und lass es 20min einziehen.
Danach mit klaren Wasser ausspühlen und entweder mit einem Milden Shampoo, Head&Shoulders oder Linola durchwaschen, bei langen Haar vielleicht noch ne Kur rein (Nerzöl Haarkur) damit sie sich besser Kämmen lassen. Fertig...

Kein Rieseln mehr und ich muss mir jetzt nimmer täglich die Omme waschen...
Das ich da nicht früher dran dachte... dabei hatte es mir damals vor 10 Jahren ja schonmal geholfen.
Wenn man glück hat bekommt man die Psoriasis mit dem Apfelessig auch komplett weg, so dass sie bis auf unbestimmte Zeit ruht. Bei mir warens wie gesagt 9 Jahre wo ich ruhe hatte, bis ich die Zahnwurzelentzündung hatte und mein Immunsystem mit ABs runter prügelte und die Gesundheitliche Kettenreaktion eintrat, wegen des platten Immunsystems. Stress, der Abgang, etc...

An alle Schuppenflechte Geplagte... probiert es einfach aus, eine Flasche Apfelessig kostet nichtmal 1€ im Supermarkt, wer bedenken hat, wegen Verträglichkeit, sollte es erstmal am Handgelenk testen oder 1:1 mit Wasserverdünnt probieren. Pur zeigt sich der Erfolg aber schneller... die Flechte die sich schon auf meinen Schläfen ausbreitete ist nach 2 Anwendungen komplett weg.
 
 
mokelchen
07 July 2010 @ 11:07 pm
Eine immer durch aus gute Idee ist es los zu ziehen um sich neue Haarfarbe zu kaufen, um damit die weissen Strähnen(ja ich erwähnte schonmal ich hab keine paar weissen Härchen, nein ich habe ganze Blocksträhnen und das mit 28) zu überfärben und somit gleich mal  in ein helleres Braun zu gehen, weil ist ja sommer und so...

Schlechte Idee ist es, sich das Zeug auf den Kopf zu pampen, wenn man (wie ich auch schon erwähnte) Schuppenflechte delüx aufm Kopf hat, die nun nicht mehr nur am Hinterkopf ist, sondern ihn komplett vereinnahmte und nun langsam aber sicher sich ins Gesicht zieht von den Schläfen an...

Fazit: ES BRENNT!
Es brannte so, als wenn einem die Kopfhaut abgezogen würde... spaß ist was anderes!
Aber egal... so scheisse oder so scheisse, diese Flechte macht mich so schon fertig genug (nervlich), dass ich mich nicht noch mit meinen Weiisen Strähnen auseinander setzen wollte und will, die wirklich so sichtbar und hervorstechend waren wie bei Frankensteins Braut!
Ich kann und will nicht aufhören auf meine Färbung zu verzichten nur weil ich diese scheiss Flechte habe. Und besser wird sie ja eh nicht, also kann ich auch färben (auch wenns schmerzt wie hulle)

Die Farbe ist übrigens schön geworden, die schmerzen und das brennen haben sich gelohnt... schaut aus wie Milchschokolade.

Flechtentechnisch bin ich mit meinem Latein am ende... Linola nimmt nur den Juckreiz, aber man rieselt weiter.
Ich wasche mir manchmal bis zu 3 mal Täglich den Kopf mit 3-4 Shampoos (um das gerieses wenigstens für eine Stunde einzudämmen) und danach Kurpackung (um irgendwie der Kopfhaut etwas Fett zurück zu geben).
Vom Waschen sind meine Hände schon ganz trocken und spröde geworden, das selbe kann ich eigentlich von meiner Kopfhaut auch sagen.
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie belastend das ist.
Ich meine, man kanns ja nichtmal verstecken.. dicke Pickel, Feuermal oder Herpes kann Mensch abdecken, überschminken etc.
Wenn man nen zu dicken Hintern hat den man nicht mag, kann man sich vorteilhaft kleiden, damits nicht so auffällt und man sich wohler fühlt. Aber dieses geriesel kann man nicht verstecken, wenn man nicht gerade Blond ist und lockige lange Haare hat.
Es rieselt einfach, bei jeder Bewegung und ich kann nix machen, nix hilft.
Geht ganz schön ans Ego.

Meinem Rücken gehts auch noch nicht wirklich besser.
Heute beim Einkaufen, und es war nicht viel... 6 kleine Dosen Katzenfutter und 2 Brötchen, haben gereicht, das mir beim Laufen mein linkes Bein wieder Taub geworden ist. Es ist immer noch taub... hab kaum gefühl drin, dafür tut mir mein Lebenwirbel weh wie sau.
Rita sagte mal zu mir:"... eigentlich biste schon Tod meine Süsse, du weißt es nur noch nicht..."
Langsam glaub ich sie hat recht *komisches Gesicht mach*
Grenzt ja wirklich alles schon an Verfall, Verrottung nur das man noch zuckt.
Und noch mehr befürchte ich, dass ich wohl um eine OP nicht rum  kommen werde, bezüglich der Bandscheiben.

Langsam entwickelt sich das hier echt zu einem "Jammer-Blog"
 
 
mokelchen
07 July 2010 @ 12:06 am


Ich hab mir sagen lassen, dass heute der Tag des Küssens ist...
meiner einer geht ungeküsst heute zu Bett...
kann später überlegen, ob das gut oder nicht gut ist.

Zumindest habe ich auf der Brigitte Seite, einige lustige Zahlen und fakten gefunden.

Kalorienverbrauch

Klingt erstmal nach wenig: Bis zu zwanzig Kalorien verbrauchen wir für einen leidenschaftlichen Kuss - pro Minute. Wer dabei abnehmen will, sollte also auf Dauer und Wiederholung setzen. Beim Küssen kommen bis zu 38 Gesichtsmuskeln zum Einsatz - gut für straffe Konturen.
Ist bestimmt super wenn man Orangenhaut im Gesicht hat *haha*

So oft, so gut...

In einem 70jährigen Leben küssen wir etwa 100.000 Mal. Viel Küssen verlängert die Lebensdauer um bis zu fünf Jahre, wie amerikanische Forscher herausgefunden haben. Und wer frisch geküsst in ein Auto steigt, fährt weniger aggressiv und verursacht weniger Unfälle.
Das sollte ein neues Gesetz in der StVo sein... nur glückliche, frisch geküsste Personen dürfen ihr Auto starten, vorallem zur Rush-hour!

Immer länger

Ein durchschnittlicher Kuss dauert heut zu Tage über zwölf Sekunden. Das ist mehr als doppelt so lang wie in den 80er Jahren: Damals küsste man sich im Schnitt nur 5,5 Sekunden.
Ist irgendwie für mich schwer nachvollziehbar, wie ein Kuss nur so kurz sein kann?! Welche Art Kuss meinen die? Nen flüchtigen Abscheidskuss, den Guten Morgen Kuss, oder den Ersten Kuss? Bei 5,5sek. können wir froh sein, das unsere Eltern es schafften uns zu zeugen...

Press-Erlebnis

Ob aufgespritzte Lippen für ein intensiveres Kuss-Erlebnis sorgen, sei dahingestellt. Gut gepolstert kann auf jeden Fall nicht schaden: Mit einem Druck, der bis zu 15 Kilogramm Gewicht entspricht, pressen leidenschaftlich Küssende ihre Lippen aufeinander.
Und wie wurde das gemessen?

Rechts oder links, Augen auf oder zu?

Die meisten Menschen küssen rechts herum, neigen also den Kopf auf die rechte Seite beim Küssen, wie ein deutscher Biopsychologe bei Untersuchungen sowohl in der Türkei, Deutschland als auch den USA feststellte. Frauen haben dabei zu 92 Prozent die Augen geschlossen, während etwa die Hälfte der Männer gerne sieht, was im Gesicht der Geküssten vorgeht.
Und darum schmul ich ab und zu um zu sehen ob mein gegenüber auch schmult ^^

Kuss, Sex und Lippenstift

42,5 Prozent der Frauen sind überzeugt: Wer nicht küssen kann, bringt's auch nicht im Bett.
Knapp 20 Prozent aller Männer lieben es, rot geschminkte Lippen zu küssen, in Deutschland allerdings nur 8 Prozent. 37 Prozent ziehen ungeschminkte Lippen vor.
Und es stimmt, ist man beim Küssen nicht im Gleichklang, klappts auch nicht im Bett.

Körperflüssigkeiten

Beim Küssen wird der Speichelfluss angeregt, und Abertausende von Bakterien wechseln von Mund zu Mund. Trotzdem ist Küssen gut für die Gesundheit: Die dabei freigesetzten Neuropeptide stärken die Abwehr. Außerdem werden körpereigenes Morphium und Endorphine ausgeschüttet, was für Glücksgefühle sorgt. Die Körpertemperatur steigt, der Puls beschleunigt sich, das Herz schlägt schneller - Küssen ist sozusagen ein Ganzkörperphänomen!
Das erklärt bei mir so einiges, warum ich immer schwächer und Kränklicher werde.
Der Mensch ist also eine art Kuss-Vampir. Ohne Knutschen gehen wir langsam oder schneller ein...


Küssen: eine globale Sitte

Anthropologen schätzen, dass sich über 90 Prozent aller Menschen küssen. Nicht alle tun dies allerdings so offenherzig wie die Europäer. Eins der berühmtesten abendländischen Rituale ist das Küssen unterm Mistelzweig: Paare, die dies zu Weihnachten tun, bleiben für immer zusammen. Laut keltischem Brauch muss die Mistel allerdings mit einer goldenen Sichel geschnitten und binnen zwölf Nächten verbrannt werden. Wenn der Kuss also nicht anschlägt, waren wohl Verfahrensfehler im Spiel.
Und wer sind die restlichen 10%? Spontan fällt mir nämlich irgendwie kein Völkchen ein, oder eine Religion, wo Küssen verpöhnt ist?!

Somit wünsche ich allen einen schönen Kuss-Tag ;)

Quelle: brigitte.de
Kommentare: Mokelchen
Tags:
 
 
 
mokelchen
25 June 2010 @ 12:20 am
echt mal... ich könnt im Quadrat kotzen.
Ich bin verflucht... ich hab zum Jahreswechsel zu laut "HIER" geschrien...
man ik will nicht mehr...

Ich komm mir wirklich vor wie ein Hypochonder...
Ich kann schon gar nimmer aufzählen was ich dies Jahr schon alles hatte...
Grippe, diverse Koliken, Fehlgeburt, 3 mal Antibiotikerkuren, Nasennebenhöhlen seuche, Mittelohr seuche, Bindehaut seuche, meine Titten, Heuschnupfen der noch nie so schlimm war wie dies Jahr... Stressbedingte Schuppenflechte aufm Kopf, die ich ums verrecken nicht im Griff bekomme und JAAAAAAAAAA ich hatte heute PISSE aufm Kopf... weil ich verzweifelt bin, weil ich kurz davor bin mir den Schädel zu rasieren und ihn mit Zitrone oder Gerbstoffe einzureiben, weil NIX hilft... nix... ich kann ne Drogerie und Apotheke eröffnen mit den Shampoos und Wässerchens, Kuren und wat haste nicht gesehen wat ik allet sonst noch im Schrank und aufm Kopf hatte....
Ich hab nen doppelten Bandscheiben schaden (Lende und Halswirbel), meine verfickte Sehnenscheidentzündung ist seit gestern wieder da und OLÈ OLÈ... ich habe mir HEUTE(!!!!) beim WISCHEN(!!!!) meinen RÜCKEN GEZERRT!
Ich hab die Faxen so dicke!!!
Und zur Kröhnung.... hab ich auch noch meine Tage!
Ich mag nicht mehr...
ich will echt nicht mehr...
Ich kann nicht sitzen, stehen liegen...
kann nichts mit rechts greifen, halten etc...
ich kratz mir den Kopf blutig weil diese fickscheissfotzen flechte wie Hölle juckt und ich riesel wie ne Schneekugel...
meine Augen sind dauer geschwollen und Rot als hätte ich Nächte lang durch gesoffen...
ich rotze und schnodder vor mich hin, niese etc
Nach der "Eigenurin auf Kopf" Aktion fuhr ich mit meinem Rad (wo die Rückbremse im arsch ist) zu einer Apo die mir ne Kollegin ans Herz legte, weil meine Scheisse ist und immer nur sagt "Gehnse zum Dermatologen"...
Alda ich bin Kassen Patient, da krieg ich erst in 3 Monaten nen Termin und die sagen mir auch nur das wat ich schon weiß... Stressbedingte scheiss Schuppenflechte... und dann drücken die mir nen Beutel Meersalz inne Hand und das wars...
Also hin zur Apo... weit weg von mir... ich bin am Thresen fast zusammen gebrochen und hab die Bekniet mir irgendwas zu geben bevor ich mich Skalpiere...
Die Dame war freundlich... sie hatte mal das selbe Problem und hat mich lange beraten und mir 2 Sachen gegeben... einmal Panthenol Tabletten zum Lutschen und Linola Shampoo. Damit hat sie es wegbekommen und ist zuversichtlich das es bei mir in 2 wochen auch weg ist. Gegen meinen Rücken gabs noch gratis ein Wärme Patch... ich muss so jämmerlich gewirkt haben...
Dieser Wärme Aufkleber ist echt angenehm, ist aber kein ABC Pflaster, die vertrag ich nicht, der Aufkleber funktioniert eher wie diese Taschenwärmer...
Ich hoffe ich kann morgen so arbeiten, obwohl ich wegen meinem Rücken und meiner Flechte lieber zu Hause bleiben möchte bis es weg ist.
Ich fühl mich unwohl... absolut unwohl...
 
 
mokelchen
20 June 2010 @ 11:16 pm
... the wonderful wizard of ozz...

Wäre schön manchmal 3 mal die Hacken zusammen schlagen zu können um an einen besserern Ort zu landen...
 Im Blog von Miss(a) Unbekannt(a) habe ich ein paar Zeilen gefunden, welche auch auf meine Personen zutreffen könnten.
Sie hat es aber in Worte gefasst...
Immer wieder unheimlich und interessant, Menschen im Netz zu finden, dessen Seelen gar nicht mal so unähnlich sind.
Sie schrieb:
"Für die Einen bin ich leicht zu haben, für andere denoch unerreichbar.
Für die Einen würde ich mein Leben riskieren, andere würde ich sterben lassen.
Ich habe viele verschiedene Gesichter und doch, wenn ich liebe, habe ich nur eines: Ein Herz, welches zu allem bereit ist.
Ich habe gelernt, dass du niemanden dazu bringen kannst, dich zu lieben. Alles was du tun kannst ist, jemand zu sein, den man lieben kann.
Ich habe gelernt, egal wie viel ich mich kümmere, manche Menschen kümmert es nicht.
Ich habe gelernt, dass es Jahre braucht Vertrauen aufzubauen, aber nur Sekunden um es zu zerstören.
Ich habe gelernt, dass es im Leben nicht zählt was du hast, sondern wen du hast.
Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Leben aus.
"

Wahre Worte auf dem Punkt zentriert.
Nur stellt sich für mich wieder eine Frage wie... "bin ich jemand den man auch lieben kann?"
Mag albern klingen, aber ich nehme mich langsam einfach selber nicht mehr richtig wahr... ich fühle mich wie der Löwe der seinen Mut verloren hat, wie der Zinnmann der ein Herz brauch und wie die Vogelscheuche die Schlau sein möchte...
Verirrt wie Dorothy auf dem Gelben Steinweg wandernd, auf der suche nach dem Mystic Man... dem Zauberer von Ozz der in der Smaragtstadt lebt, der irgendwie alles wieder ordnen könnte um dann die Hacken 3mal zusammen zu schlagen und zu sagen "nirgendwo ist es schöner als zu Hause..." wo auch immer das sein soll... der Ort an dem man sich zu Hause fühlt.
Und welche Rolle spilet Jonas dabei?
Die des Zauberers? Oder ist er eine Figur des Zappens zwischen den Kanälen, weil man während der Werbeunterbrechung zu Sex and the City switched und er wie Mr. Big ist?
Indirekt ist er wie Mr.Big... und irgendwie auch der Mystic Man...
Tags:
 
 
Current Location: chaos
 
 
mokelchen
18 June 2010 @ 11:48 pm
Immer wenn ich denke "Jetzt ist es soweit, der Schlussstrich ist gezogen"... schreibt ER mir...
und das was solch eine Art und Weise, dass alles wieder da ist...
IHm ist gar nicht bewusst, was ich für ihn empfand... wie ich immer noch empfinde...
es ist ihm wohl einfach nicht bewusst...
Gestern kam die Mail...
er hätte mein Video gesehen...
er wollte sich ja schon soooo lange bei m ir mal melden...
ob ich ihn die DVD zurück geschickt habe, weil sie noch nicht bei ihm eingegangen ist...
(wird die Post dann wohl verschlammt haben oder es landete im Zoll, wurde eröffnet und brachten es nicht übers Herz nach Lesung der Beilage, es zuzustellen... who knows)
ob es mir denn gut ginge... (schön das er wenigstens mal frage, nachdem sehr viel nur von ihm geschrieben wurde...)
er ist ja erkältet (wann ist er das mal nicht?)
ob er mir mein Shirt zurück schicken soll?
Ich habe ihn geantwortet, dass er sich mein Shirt an die Wand nageln oder zum Putzlappen verarbeiten darf, da ich es nicht zurück haben möchte, auf Grund der Erinnerungen die es wachrufen würde, da es nach der Zeit mit ihm duftet...
Es ist ihm nicht bewusst.
Das warf mich so aus der Bahn, dass ich heute morgen nur Haarscharf nicht in einen LKW abbieger mit dem Rad raste.
Im Nachhinein fragte ich mich aber gedanklich, obs nicht besser gewesen wäre.
Er signierte seine Mail mit "In Liebe ... Dein Jo"
Fühlt sich an, wie ein Bleistift im Auge...
Es ist ihm nicht bewusst... einfach nicht bewusst...
 hmm... ob es mir denn gut ginge...
NEIN... Natürlich gehts mir NICHT gut du Arsch... ich leide 1000 qualen des Fegefeuers und wäre lieber Blumendünger, als es noch eine Minute zu ertragen, als noch eine Minute an dich zu denken, dich zu riechen, dich in meinen Träumen zu sehen, diesen ewigen Scheissfilm im Kopf zu haben der auf permanent Wiederholung programiert ist, ohne Werbeunterbrechung und ohne Happy ever after.
Möchtest du einen Salzstreuer Jonas? Für die Wunden die du immer dann wenns gerade "normal" bei mir läuft aufpolkst und mit den Fingernägeln darin rumscharbst??? Oder doch besser eine Zitrone? Die ätzt so schön und brennt noch nach...

Mein Magen krampft wieder... meine Schmerzmittel sind aufgebraucht... vor Donnerstag komm ich auch an keine Kolikmittel ran... essen kann ich bis dahin wohl dezent abschreiben... brauchbaren Schlaf genauso...
Ja Jonas... mir gehts super, tut mir unendlich leid das DU eine Erkältung hast
 
 
Current Location: nowhereland
 
 
mokelchen
13 June 2010 @ 12:10 am
Weil Tannen zapfen...

haw haw schenkelklopfer, schlechter Witz...
und nun zum Video


 
 
Current Location: Astraland
Current Music: Clint Mansell - Lux Aeterna
 
 
mokelchen
11 June 2010 @ 01:03 am
und wie es warm ist....
warm und feucht...
man schwitzt schon beim denken, ohne sich dabei zu bewegen.
Meine Arbeitstelle ist ein Backofen...
ein feuchter Backofen und stellen weise drinnen wärmer und widerlicher als draußen.
Ich scheiss auf deren, aus dem Ärmel geleierten Arbeitschutz Blahblah was eigentlich für Lagerarbeiter oder Fabrikarbeiter ilt, aber nicht für den Einzelhandel und verlauf an sich.
Ich lasse mir meine Kurzen Hosen nicht verbieten und ich lauer schon darauf, das einer der Weicheiigen Obrigkeiten eine Diskusion über die Länge meines Beinkleiden anfängt, damit ich denen ein paar Paragraphen um die Ohren hauen kann.
Da gibts ja diese nette Erfindung Namens BGB (Bürger GesetzBuch), welches auch den Arbeitsschutz beinhaltet der besagt:
Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gebietet es gegenüber jedem Arbeitnehmer, Arbeitsräume so einzurichten, das Arbeitnehmer gegen Gefahren für Leben und Gesundheit geschützt sind. Dies folgt im Übrigen auch aus der allgemeinen Vorschrift des § 618 BGB.

In diesem Zusammenhang ist auch auf die Vorschrift des § 4 Arbeitsschutzgesetz hinzuweisen. Danach hat der Arbeitgeber die Arbeit so zu gestalten, dass eine Gefährdung für Leben und Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird.

Spezielle Regelungen finden sich auch in der im Jahre 2004 in Kraft getretenen Neuregelung der Verordnung über Arbeitsstätten, dort insbesondere in § 6.

Eine weitere Konkretisierung ist in der Arbeitsstätten-Richtlinie Raumtemperaturen (ASR 6) erfolgt. Dort ist in Ziffer 3.3 folgendes geregelt:

„Die Lufttemperatur in Arbeitsräumen soll +26 Grad nicht überschreiten. Bei darüber liegender Außentemperatur darf in Ausnahmefällen die Lufttemperatur höher sein“.

Dies beinhaltet auch eine lockerung der Bekleidungsvorschriften, wenn der Betrieb nicht in der Lage ist, die Arbeitsräume zu kühlen, weil die Technik nicht vorhanden ist... im extremfall kann man nach Hause gehen und sich auf den oben genannten Paragraphen berufen.
Ich habe keine Lust einen Kreislaufkoller zu kriegen, nur weil die Herren der meinung sind, "Kurze Hosen sehen aus wie Urlaub"...
Hallo? Wenn ich Urlaub hätte, wäre mein einziges Kleidungsstück eine Hibiscusblüte im Haar und sonst nix!
Kurze Hosen verstoßen gegen den Arbeitsschutz.."
Ach ja? was soll mir denn bitte in meinem Laden passieren? Wem ist denn bitte schonmal ne Dose Hundefutter auf die nackte Wade gefallen??? Niemanden, weil die landen aufn Fuß... schlimm genug das ich mich in geschlossene Schuhe quälen muss... mir is noch nie ne Dose auf den Fuß gefallen, weil ich habe Reflexe, ich kann ausweichen..., hinter der Kasse sieht keine Sau auf meine Schuhe, also wem solls stören? Ich hab nichtmal hässliche Füße... gegen meine High Heels im Herbst sagt ja auch keiner was, aaaaaber gegen meine Flipflops... Penner!
Meine Knielangen Hosen (die für die Thermik immer noch zu lang und zu warm sind) lass ich mir aber nicht verbieten, da bin ich Arschloch... zur Not komm ich denen mit meinem Anwalt...
Ich habs satt im Sommer in diesem Brutkasten zu stehen, wo mir das Wasser den Arsch runter läuft und ich dann noch eins aufn Deckel bekomme weil am ende meine Kasse nicht stimmt, weil es unmöglich ist sich zu konzentrieren, das Wasser alle ist und man nichtmal außer Haus gehen darf um sich neues beim ALDI zu besorgen, weil wir ja unterbesetzt sind.
Eigentlich müsste mein Arbeitsgeber dafür sorgen, das seine Ameisen genügend Flüssigkeit zur Verfügung haben, und damit meine ich nicht Kaffee!
Ein Wasserspender wär eine Prima Investition!
Unsere Arbeitspolos sind mörder dick und Luftundurchlässig... man schwitzt, man klebt, die Syntetik scheisse ist alles nur nicht Atmungsaktiv und ich bin allergisch auf den Roten Farbstoff im Shirt. Ich krieg Wasserblasen, da wo das scheiss Teil auf meiner Haut anliegt, kann es im Sommer also nur tragen wenn ich was unterziehe, ergo: es ist noch wärmer...
Laut Chef darf ich mir kein rotes Shirt kaufen, was dem Polo ähnelt und es als Alternative tragen... da krieg ich das kotzen... im Schwall...

Und nun ist es auf meiner Uhr 1uhr Nachts... es sind immer noch 22grad, in meiner Bude noch mehr, es ist feucht, drückend und ich hab keinen schimmer wie ich die Nacht pennen soll. Nackt ist immer noch zu viel... obwohl mein Ventilator auf Stufe 3 steht und der gedanke, nachher auf Arbeit zu stehen, macht mich gaga...

So genug gemotzt... ich glaub ich geh nochmal duschen....
Tags: , ,
 
 
Current Location: Brutkasten
Current Music: Ventilatorrauschen